Freitag, 12. Januar 2007

Generalversammlung Waldhaus Stockhard

54 Stimmberechtigte Männerriegler, 1 Vertreter des Turnvereins und zwei fleissige Helferinnen in der Küche bildeten den Rahmen der diesjährigen Generalversammlung.

Pünktlich um 19.00 Uhr, wie vorgängig abgemacht, traf Horst beim Waldhaus ein. Barbara, Ernst und ich waren gerade mit Einräumen und Auftischen fertig, als er zur Tür herein kam. Unser neuer "Schweizerbürger" Horst Hablitz spendierte uns zum Anlass der kürzlich erfolgten Einbürgerung einen Apéro. Es gab einen feinen Weissen und dazu diverse Chips. Im Namen der Männerriege vielen Dank Horst für diesen spontanen Einfall.

Um 19.50 Uhr mit leichter Verspätung eröffnete ich die 81. GV.

Entschuldigt haben sich 10 Mitglieder. Als Stimmenzähler wurden Ruedi und Marcel einstimmig gewählt. Der Vorstand schlug der Versammlung Hans Richner als Tagespräsidenten vor. Er wurde mit grossem Applaus bestätigt.

Leider mussten wir im vergangenen Vereinsjahr von zwei Turnern für immer Abschied nehmen. Amsler Jakob starb im 87. und Aeschbach Otto im 93. Lebensjahr.
Austritte gab es keine. Zwei Neueintritte, Beat Sommer und Peter Siegrist wurden mit Applaus in die Schar der 91 Männerriegler aufgenommen. Peter hätte ich vergessen der Versammlung zur Aufnahme vorzuschlagen, wenn nicht aus der GV der Hinweis gekommen wäre. Dieser Lapsus nutzte Martin Weber aus und lies sich ein zweites Mal aufnehmen. Ich nahm dies mit Genugtuung entgegen, ist es doch eine lange Tradition, dass die "Neuen" einen Apéro bezahlen. Martin im Voraus vielen Dank.

Unsere Kasse ist gesund und wird von unserem Kassier Erhard pflichtbewusst geführt. Die Revisoren fanden keine Mängel und empfahlen der GV dem Kassier Entlastung zu erteilen. Dies wurde einstimmig angenommen. Auch das Budget wurde ohne Einwände gutgeheissen.

Die Wahlen wurden vom Tagespräsidenten durchgeführt. Alle Vorstands- und Gremien-Mitglieder stellten sich zur Wiederwahl und wurden von den Versammelten bestätigt.

Das Jahresprogramm 2007 ist wiederum reich befrachtet. Neu wurde diesmal noch das Kant. Unihockey-Turnier ins Programm aufgenommen. Roger Wisler wird mit "seinen" Mannen daran teilnehmen.

Anträge wurden keine gestellt.

Geehrt wurden folgende Mitglieder:
- 10 Jahre Stefan Strässle
- 20 Jahre Heinz Graf
                Willy Schneider
                Bruno Weber
                Peter Wolleb
                Peter Jost
                Adolf Berner
                Hans Vogt
- 30 Jahre Karl Landert
- 50 Jahre Traugott Berner

Nach einem kurzen Ausblick auf das Kreisturnfest 2008 vom 13.-15. Juni in Rupperswil, stellte ich namentlich die OK Mitglieder und deren Ressorts vor.

Christoph, unser Gast vom STV, überachte uns die besten Grüsse vom Turnverein. Er dankte uns im Namen der Aktiven für den finanziellen Zustupf an die Jugendriege und die aktive Mithilfe am Turnerabend.

Um 21.15 Uhr schloss ich die GV und wir stimmten das Turnerlied an.

Danach wurden wir von den zwei "Mäuschen", Vreni und Barbara aus der Küche bedient. Sie verwöhnten uns auch dieses Jahr wieder mit einem feinen Essen aus Dölf's Küche. Es gab Geschnetzeltes "Asia", Spiralen und div. Gemüse! Dölf hat sich wieder alle Mühe gegeben, ebenso die beiden "Küchenfeen" mit dem anschliessendem, herrlich frischen Fruchtsalat und selbstgebackenem Kuchen. Allen Dreien an dieser Stelle herzlichen Dank. Wir lassen uns auch nächstes Jahr gerne wieder verwöhnen…

So, nun möchte ich mich bei meinen Vorstandskollegen, Leiter und Revisoren für Ihren Einsatz bedanken. Ein spezieller Dank an den Tagespräsidenten für die aufmunternden Worte und an Erhard für das genial geführte Vereinsfotoalbum.

Der Obmann

Freitag, 12. Januar 2007

Kreisturnverband Lenzburg