Samstag, 30. Mai 2009

Vereinsreise in den Schwarzwald

Nach langer Vorbereitung war es nun soweit. 63 gutgelaunte Männer, Frauen und ein Teenager bestiegen die beiden BeSt Cars.

Die Fahrt führte uns via Koblenz - Zoll - Waldshut - Höhenschwand - Häusern nach St. Blasien.
Im Café Aich konnten wir uns mit Kaffee und Gipfeli stärken. Danach blieb noch etwas Zeit, den berühmten Dom St. Blasius zu besichtigen.

Weiter fuhren wir via Schluchsee - Glashütte - Bonndorf - Münchingen - Blumberg nach Riedböhringen. Im Hotel Kranz - beim singenden Wirt - nahmen wir unser Mittagessen ein. Zuerst gab es eine Gemüse - Crémesuppe, anschliessend das Kalt-Warme Schwarzwälder Buffet.

Dann setzte sich der Wirt an seine Hemmetorgel und unterhielt uns mit bekannten, stimmungsvollen Melodien. Einige Pärchen hielt es nicht mehr auf den Stühlen und "lüpften das Tanzbein"! Der Boden war nicht gerade sehr rutschig. Bei diesen "nichtschweizerischen Gastwirten" ist das aber kein Problem, wurde doch schleunigst irgendein Pulver auf den Plattenboden gestreut und schon drehte es von selbst. Der gemütliche Wirt hatte sichtlich seine Freude an uns…

Nach der Mittagspause ging es weiter nach Weizen. Dort stiegen wir in die Museumsbahn, die auch liebevoll "Sauschwänzlebahn" genannt wird. Die mit Dampf betriebene Bahn führte uns zurück nach Blumberg. Dort konnte man noch das Museum besichtigen, bevor wir die Heimreise unter die Räder nahmen. Diese führte uns via Schaffhausen - Neunkirch - Trasadingen - Tiengen - Brugg wieder an den Ausgangspunkt zurück.

Vielen Dank Erhard für deine Unterstützung. Danke allen Beteiligten für den Mut, eine Reise mit unbekanntem Ziel angetreten zu haben. Hoffe, es hat euch auch so gut gefallen wie mir und Barbara.


Der Obmann
Rolf Richner II

Samstag, 30. Mai 2009

Kreisturnverband Lenzburg