Samstag, 19. Januar 2019

Skitag Pizol

Am 20.01.2019 fand endlich der legendäre Skitag der Jugendriege Rupperswil statt. Nachdem wir ihn eine Woche nach hinten verschieben mussten, wegen dem starken Schneefall und der erhöhten Lawinengefahr. Früh morgens trafen sich eine Schar Kinder der Märi und der Jugi vor der Sporthalle um anschliessend mit dem Car nach Pizol ins schöne Sarganserland zu fahren. Während der Carfahrt wurden die Kinder mit Schoko-Drink und Gipfeli verköstigt. Zusätzlich gab es vom Car Chauffeur eine kleine Schweizergeografie Lektion. Kurz vor der Ankunft im Skigebiet wurden die Startnummern für das Skirennen verteilt.

An der Talstation angekommen, ging es dann schon hoch ins Skigebiet. Die Gruppen verteilten sich rasch und gingen sich für das Skirennen vorbereiten. Der Pistenarchitekt Pascal Spanò steckte in der Zwischenzeit einen anspruchsvollen Kurs ab. Aus dem Starthaus heraus ging es in die „Kafi am Pistenrand“ Passage von dort weiter in das „Chröscher S“ hinüber in die „Fredu Fisu“ Traverse. Am Ausgang der Traverse kam dann der „Turner Sprung“ hinunter in das „Gauisteiner-Loch“ und von dort dann ins Ziel mit hohem Tempo. Die Bedingung der Piste war hervorragend, sodass man den unteren Teil der Strecke voll auf Zug fahren konnte. Der Rennchef Jérôme Hübscher bereitete im Startbereich die Kids auf ihre zwei Läufe vor. Die Kids der Jugendriege Rupperswil fuhren das Rennen mit Bravur und ohne Stürze. Auf der Rennstrecke positionierte sich Michi Brudermann, der Medienchef des Skirennens mit der Fotokamera und fotografierte die dynamischen und jungen Athleten und Athletinnen auf der Strecke.

Anschliessend an das Skirennen kam bereits die Mittagspause. In der Mittagspause gab es Schnipo und zur Nachspeise ein Karamellköpfchen. Währenddessen erstellte der Rennchef die Rangliste. Bevor es nach dem Mittagessen wieder auf die Piste ging, gab es noch eine Siegerehrung. Die Siegerinnen und Sieger posierten vor der Kamera und zeigten ihr schönstes Siegerlächeln von ganz Pizol. Die Kids verteilten sich wieder in Gruppen zusammen mit ihren Leitern im Skigebiet. Die einen gingen in den Fun-Park und fuhren über die Curbs und Rails und spickten über die Kicker. Die anderen hingegen gingen zur Speedmessung und fühlten den Temporausch.

Leider ging der Tag viel zu schnell zu Ende und wir mussten bereits wieder den Heimweg antreten. Als der ganze Plunder wieder im Reise-Car unten verstaut war, gab es noch das obligate Gruppenfoto vor dem Reise-Car. Los ging es mit der Heimreise. Weit kamen wir jedoch nicht, da wir bereits nach Walenstadt auf der Autobahn wegen einem Verkehrsunfall im Stau standen. Wir liessen uns wegen einem Stau nicht aus der Ruhe bringen. Für gute Stimmung sorgte DJ Felber. Er spielte im Reise-Car die besten Après-Ski Hits von gestern und heute. Zur Krönung stimmten wir noch gemeinsam mit der Rennleitung das Turnerabendlied „Im Rössli und im Bäre“ an.

Alles in allem war der Jugendriege Skitag 2019 ein voller Erfolg. Schönes Wetter, beste Pistenbedingungen, unfallfrei und glückliche sowie zufriedene Kinder. Was will man noch mehr? An der Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Leiterinnen und Leiter die mitgekommen sind und an unseren Rennchef Jérôme Hübscher für die tolle Organisation. DANKE!!!

Pascal Spanò

Rangliste Skirennen

Samstag, 19. Januar 2019

Kreisturnverband Lenzburg